Gauß-Gymnasium Worms
Header

MINT-EC

Veranstaltungen  der „Gauß-Akademie“ im Schülerforschungszentrum

Alle Veranstaltungen werden von Schülern geleitet

18. Dezember 2017, um 18:00 Uhr 

Fleischfressende Pflanzen, Vortrag von Oskar Trackert


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Vortrag ist für alle interessierten Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern geeignet.
Seit einigen Jahren beschäftigt sich Oskar mit diesen spezialisierten Pflanzen, die auf stickstoffarmen Böden gedeihen. Er kultiviert zahlreiche Arten im heimischen Garten und beobachtet die Technik, wie diese Pflanzen Insekten fangen und sie verdauen.
Ein kurzweiliger Vortrag mit vielen interessanten Fotos erwartet uns.

A. Modl-Chalwatzis


Vorankündigung für das Jahr 2018


Montag, 22. Januar 2018 von 14:00 bis 16:00 Uhr 

Workshop:
Wozu kann man den preisgünstigen Minicomputer Raspberry Pi einsetzen?

Leitung:  Jan Wegener und Freunde

Anmeldung in der Forscherwerkstatt des Gauß-Gymnasiums am Freitag Nachmittag oder unter: a.modl@gauss-worms.de

 

 


Wasserraktenflug - Explore Science - MINT-EC - Gauß-Gymnasium Worms

Unsere Teilnehmer und Preisträger des Landeswettbewerbes „Chemie mach mit“ 2017

Liam Weide, Lorentz Bertz, Jonas Al Hashim, Gabriel Arzig, Sophie Rudik, Noah Heinzel, Tom Tischer und Max Weber. 

Tom und Max bekamen aufgrund der hervorragenden Arbeiten jeweils einen Büchergutschein. 

Nicht auf dem Bild: Vincent Lembcke und Jan Wegener.

1. Preis: Explore Science „Bergrenner"

Kim Bumb, Max Weber, Levin Özkan und Michael Penner (nicht auf dem Bild) konstruierten einen Bergrenner, der sehr schnell die Strecke von einem Meter überwinden konnte und als einzige Konstruktion eine Steigung von 45° packte.

Jugend-forscht Erfolge des Gauß-Gymnasiums Preisträger 2017

Das Gauß-Gymnasium erhält den Berdelle-Hilge Preis aufgrund der zahlreichen Teilnahmen.
Hier eine Präsentationsübersicht zu allen Preisträgern und ihren Erfolgen.


Lukas Knauer und Sebastian Schmidt überzeugten die Jury mit einem selbstentwickelten Tablettendispenser. Während des Wettbewerbes löteten sie, vor den Augen der Jury, eine Platine und so konnten sie außerdem ihr handwerkliches und technisches Fachwissen zum Ausdruck bringen.