Gauß-Gymnasium Worms
Header

Presseschau

Bili-Awards-Night 

Gauß erhält Notebooks

Awareness-Show 2017

Bericht der WORMSER ZEITUNG 

 

 

 

 


„Mamma Mia“ im Gauß-Gymnasium

Drei Väter, eine Tochter, eine selbstbewusste und schlagfertige Mutter und eine ungeplante Hochzeit auf einer malerischen griechischen Insel – das alles klingt nach viel Spannung und guter Unterhaltung. Trifft dieser Plot nun noch auf unzählige Hits der Kult-Band ABBA, ist das wunderbares Stück „Mamma Mia“ geboren, dessen sich die englische Theater-AG des Gauß-Gymnasiums , die „Wild(e) Thing“ unter der Leitung von den Lehrern Christine Wolf, Micha Knerr und Sabrina Schreieck, annahm. Am 24. und 25. August 2017 fanden um jeweils 19 Uhr in der Aula des BIZ die zweite und dritte Aufführung des Musical-Stücks statt.
Lene Jäger und Yvonne Heinsel überzeugten mit gleichermaßen großartigen Leistungen als Donna Sheridan und verdrehten den drei möglichen Vätern der Tochter Sophie, gespielt von Katharina Lang bzw. Isabelle Braun, den Kopf: Sophie Braun, Julia Strzempek und Leon Grabowski lieferten als Sam, Harry und Bill ebenfalls eine großartige Performance ab. Mit viel Futter für die Lachmuskeln, ausgeklügelten Choreographien und hervorragenden schauspielerischen Leistungen überzeugten alle Schauspieler sowie der Chor des Gauß-Gymnasiums unter der Leitung von Annika Theisen die Zuschauer in der Aula. Diese dankten es den „Wild(e) Things“, dem Chor sowie den Technikern mit Standing Ovations.
Die englische Theater-AG des Gauß-Gymnasiums, die aus Schülern der 7.-13. Klassen besteht, gibt es seit nunmehr fünf Jahren. In dieser Zeit wurde jedes Jahr ein unterhaltsames Stück auf Englisch zur Aufführung gebracht. Auch im nächsten Jahr wird diese Tradition fortgesetzt werden. Wer so lange nicht warten möchte, der kann am 7. September 2017 in die Aula des BIZ kommen. Dort veranstaltet das ChariTeam des Gauß-Gymnasiums einen Charity-Abend, an dem auch die „Wild(e) Things“ ein kleines Schauspiel zum Besten geben werden.

Sabrina Schreieck