Gauß-Gymnasium Worms
Header

(2)[Nicht Löschen] Single-News-Display

Science-Fair Teilnahme 2022

Erstellt von Christian Aring und Vera Schönmann |

Zum wiederholten Mal fand am Campus der Universität Landau die Veranstaltung Science-Fair statt. 120 SchülerInnen von 15 Schulen aus der Region trafen sich am Mittwoch, den 15.06.22, um unter dem Motto „Einzigartigkeit" ihre natur- und gesellschaftswissenschaftlichen Forschungsergebnisse einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Vom Gauß-Gymnasium Worms nahmen 20 motivierte und talentierte SchülerInnen teil, um in ungezwungenem Rahmen mit LehramtsstudentInnen, Lehrenden und Eltern über die Arbeiten ausführlich ins Gespräch zu kommen. Daneben war es für alle Beteiligten interessant, sich mit MitbewerberInnen auszutauschen und diese kennenzulernen. Eine vielfältig zusammengesetzte Jury begutachtete die ausgestellten Exponate und Arbeiten kritisch und kürte letztendlich besonders hervorstechende und überzeugende Ergebnisse in verschiedenen Kategorien. Wir freuen uns sehr, dass hierbei eine aus der Forscherwerkstatt des Gauß-Gymnasiums Worms hervorgehende Gruppe, bestehend aus Lina Kußmann, Anton Kern und Niklas Weinmann, zu dem Thema „UV-Lichtemissionen von Straßenlaternen und Möglichkeiten des Insektenschutzes", von den LaudatorInnen mit dem ersten Preis in der Kategorie „Natur und Technik- Mittelstufe“ bedacht wurden. Neben dem überreichten Pokal und dem Geldpreis wurden bei der Preisverleihung zudem die gesellschaftliche Relevanz des Themas, die Qualität der wissenschaftlichen Arbeitsweise und die Präsentation am Stand ausdrücklich gelobt. In der Rede der Preisstifter wurde hervorgehoben, dass gesellschaftliche Entwicklung und Teilhabe nur dann zum Mehrwert aller ge-lingen könne, wenn kreative Köpfe auf Fakten basierte Entscheidungen treffen könnten. Hierbei hätten die Teilnehmenden gezeigt, dass sie bereit seien, sich dieser Herausforderung zu stellen und auf einem guten Weg seien. Nebenbei haben alle mit einer Urkunde bedachten SchülerInnen auch „Campus-Luft" schnuppern und sich in der Cafeteria und Mensa unter die StudentInnen mischen können. Nach einer langen Zugfahrt und einem ebensolchem Tag folgte glücklicherweise ein verlängertes Wochenende für die Erholung. Nach der diesjährigen Science-Fair sind alle Beteiligten um eine Erfahrung reicher. Wir sind fest entschlossen, im kommenden Jahr das Gauß-Gymnasium vor Ort erneut zu vertreten und freuen uns auf eine Wiederholung mit den alten und neuen SchülerInnen. Ein herzliches Dankeschön gilt auch den vor Ort unterstützenden Eltern. Bis zur nächsten Science-Fair 2023!

TeilnehmerInnen: Lina Kußmann (5d), Anton Kern (7d), Niklas Weinmann (7e), Berkay Kilicalp (7c), Benjamin Maaß (8e), Joel Hanser (8e), Miguel Sussmann (7c), Hannah Hinz (8e), Simon Jastroch (8c), Tim Schütz (8c), Vanessa Geiger (8c), Maria Jagdhuber (8c), Ranim Hamadi (9c), Selen Sapasürünen (9c), Silas Wester (9d), Rahel Hinz (9c), Leondro Rettig (MSS 11), Christian Kubik (MSS 11), Carolin Geiger (MSS 11), Lukas Knauer (MSS 12)

Bericht der Universität Landau: https://www.uni-koblenz-landau.de/de/aktuell/archiv-2022/sciencefair2022

Zurück