Schulsozialarbeit

 Tina Gattum – Über mich

Mein Name ist Tina Gattum und ich arbeite seit 2016 in der Jugendhilfe. Ich habe in den letzten Jahren vor allem in der ambulanten Jugendhilfe gearbeitet, das bedeutet, ich habe Familien, Kinder und Jugendliche in schwierigen Situationen unterstützt (durch Beratung, durch Informationen, durch Fragenstellen).
Darauf vorbereitet haben mich mein Psychologie-Studium (B.Sc.) sowie einige Weiterbildungen (z.B. in systemischer Beratung oder Traumapädagogik).

 Soziale Arbeit am Gauß-Gymnasium

Mit meiner Tätigkeit möchte ich die Soziale Arbeit/Jugendsozialarbeit als eigenständiges Handlungsfeld im Gauß-Gymnasium etablieren und eine Brücke zwischen den beiden Systemen Schule und Jugendhilfe schlagen.
Meine Hauptaufgaben umfassen insbesondere die Entwicklung von Maßnahmen zur Früherkennung von Problemlagen, die Durchführung von Einzelfallberatungen und die Anleitung von Gruppenpräventionen.  Ich möchte so junge Menschen ganzheitlich unterstützen, in ihrer Entwicklung begleiten und in ihrer Persönlichkeit stärken!

Wie das alles genau aussehen wird, darüber werde ich zur gegebenen Zeit nochmal ausführlicher berichten. Noch ist alles neu und in der Findungsphase…

Grundsätzliches

Schulsozialarbeit ist in die Schule integriert, neutral, vertraulich, ressourcen- und lösungsorientiert, freiwillig, kostenfrei und für alle!

Ich bin also da als neutrale Ansprechpartnerin und für den vertrauensvollen Austausch über Sorgen, Probleme und Schwierigkeiten, die einen selbst aber auch Freunde, Kinder, Lehrer etc. betreffen. In meiner Arbeit beantworte ich Fragen, stelle aber auch viele Fragen; ich behandle Angelegenheiten vertraulich (Schweigepflicht); ich trockne Tränen; ich nehme mir Zeit, freue mich aber genauso über ein kurzes Tür-und-Angel-Gespräch; ich habe ein offenes Ohr und bin interessiert.

Kontakt

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Raum
R244

Telefon
0176 70 96 55 17 (mobil)

Email:
tina.gattum@worms-gauss.de

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner