Gauß-Gymnasium Worms
Header

(2)[Nicht Löschen] Single-News-Display

Englisches Theater der Gruppe "The Wild(e) Things"

Erstellt von Chr. Wolf | |   Allgemein

Liebe Gauß-Gemeinschaft,
Die englische Theatergruppe des Gauß Gymnasiums, The Wild(e) Things, lädt am Mittwoch, dem 22. und am Donnerstag, dem 23. August 2018, zur berühmt-berüchtigten “Rocky Horror Show“ (nach Richard O‘Brien) in englischer Sprache ein.

Der Bühnenvorhang der Aula des Gauß-Gymnasiums öffnet sich an beiden Abenden um 19 Uhr

Das Publikum wird auch dieses Schuljahr wieder in einer extrem turbulenten und kurzweiligen Aufführung mit vielen Songs und guter Laune unterhalten. In dem Musiktheaterstück mit Kultstatus geht es um Brad Majors und Janet Weiss, die sich frisch verlobt auf den Weg zu ihrem Ex-Tutor vom College, Dr. Everett Scott, machen. Wegen einer Autopanne müssen sie spätabends bei Gewitter Hilfe suchen. Schon als sich die Tür des alten Herrenhauses öffnet und der Diener Riff Raff, welcher direkt aus einem Horrorroman entsprungen scheint, sie in Empfang nimmt, merken Brad und Janet, dass irgendetwas merkwürdig ist. Dennoch treten sie ein - in der Hoffnung ein Telefon benutzen zu dürfen. Die beiden merken sehr schnell, dass sie in eine Party der besonderen Art mit einigen skurrilen Gästen und Dienern (außer Riff Raff noch die Bediensteten Magenta und Columbia) geplatzt sind. Der Hausherr, ein Transvestit namens Frank N. Furter feiert die Geburtsstunde seiner eigens erschaffenen Kreatur Rocky. Und noch einiges mehr soll sich in dieser Nacht ereignen. Wie der Erzähler im Stück bedeutungsschwanger ankündigt: “It was a night … they were to remember for a very long time!“ (frei übersetzt: „Die beiden sollten diese Nacht für eine sehr lange Zeit in Erinnerung behalten.“)
ACHTUNG!!! Spoiler alert:
Brad und Janet entkommen diesem Spektakel nicht und werden sogar Zeuge wie Frank Columbias Ex-Freund Eddie, der sich als Partyschreck erweist, tötet. Nicht genug der schockierenden Ereignisse, verführt Frank sowohl Brad als auch Janet, fängt Janet mit Rocky eine Affäre an, lässt Frank seine Gäste in Trance versetzen, und schließlich werden alle von den sich als Außerirdische entpuppenden Geschwistern Riff Raff und Magenta als Geiseln genommen.
ACHTUNG!!! Spoiler alert!

Wie alles endet? Zuschauer werden es erfahren!
Let’s do the Time Warp again!!!

The Wild(e) Things freuen sich über breiten Zuspruch und über Spenden, denn der Eintritt ist frei.
In der Pause gibt es Getränke und Snacks von Schülern der Jahrgangsstufe 13.
Schüler unter 12 Jahren sollten von einem Erwachsenen begleitet werden.

C. Wolf

Die WORMSER ZEITUNG berichtet über diese Aufführung (link)
 

Zurück