Auch 2024 nahm das Gauß-Gymnasium mit drei Mannschaften am Landesfinale Rheinland-Pfalz am weltgrößten Schulsportwettbewerb Jugend trainiert für Olympia teil.
Erste Erfahrungen sammelten viele SchwimmerInnen aus den 5. Klassen bei diesem Wettbewerb. Für manche war es der erste Schwimmwettkampf überhaupt!
Nach einem langen und anstrengenden Wettkampftag mit einigen Starts in verschiedenen Lagen mit unterschiedlichen Streckenlängen und vor allem Staffelwettbewerben folgte die ersehnte Siegerehrung. Bei mehr als 10 Mannschaften erzielten die beiden jüngeren Mannschaften einen 5. bzw. 6. Platz in ihrer jeweiligen Wertungsklasse.
Die älteren Schwimmer, die sich in den letzten beiden Jahren jeweils als Landessieger für das Bundesfinale in Berlin qualifizierten, starteten erstmals in einer neuen Wettkampfklasse und mussten zusätzlich auf starke Schwimmer verzichten. Trotzdem schlugen sie sich sehr gut und erzielten mit nur neun Sekunden Rückstand auf den Goldplatz die Bronzemedaille.
Wir gratulieren unserer WK IV Mädchenmannschaft bestehend aus Luna Brüggemann, Laura Weiß, Antonia Dzijan, Kati Blankenfuland, Luisa Linn, Emma Riemer, Mila Baulig und Yudum Koc.
Die TeilnehmerInnen der WK IV Mixed-Mannschaft Martha Jores, Charlotte Paeck, Janis Baaden, Margaretha Kraft, Josefine Trenkler, Arthur Gawsow, Louis Ollek, Oliver Ellermann sowie der WK II Jungenmannschaft Til Schwaller, Luka Dzijan, Jonas Bott, Torben Weyland, Antonio Ellermann, Georgian Mocanu, Luis Pflug und Nikita Ollek vertraten hervorragend unsere Schule.

  WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner