Gauß-Gymnasium Worms
Header

(2)[Nicht Löschen] Single-News-Display

Ledertänzer als Stadtvertreter in Bautzen

Erstellt von C. Kampik & T. Feser |

Mit zweijähriger pandemiebedingter Verspätung starteten wir zehn Ledertänzer in Begleitung von Herrn Kampik am Donnerstag, den 26. Mai 2022 anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft in die Wormser Partnerstadt Bautzen. Gemeinsam mit den Mitgliedern des Freundschaftskreises Bautzen-Worms kamen wir am frühen Nachmittag
in unserer Partnerstadt an und bezogen unsere Zimmer in der Jugendherberge. Vor dem Abendessen verschafften wir uns einen ersten Eindruck von der historischen Innenstadt Bautzens, die mit ihrer idyllischen Altstadt, zahlreichen kleinen gepflasterten Straßen und vielen Türmen aufwartet, bis wir schließlich in der Senfstube einkehrten, welche eine breite
Auswahl an Gerichten mit dem für Bautzen bekannten Senf anbot.

Den zweiten Tag nutzten wir für eine Fahrt ins 50 km entfernte Dresden. Direkt nach dem Frühstück fuhren wir Wormser gemeinsam mit Bautzener Bürgern sowie angereisten Vertretern der französischen Partnerstadt Dreux los. Wir besichtigten die Altstadt, unter anderem die Liebfrauen-, Hof- und Kreuzkirche sowie den Zwinger. Den Abend verbrachten wir auf dem Bautzener Frühlingsfest. In der gesamten Stadt wurde auf verschiedenen Bühnen ein buntes Programm mit vielen Bands geboten.

Am dritten Tag besuchten wir zunächst das ehemalige Staatssicherheitsgefängnis Bautzen II im Kern der Stadt, wo wir viel über die Vergangenheit Bautzens in der DDR erfuhren und uns
danach in einer kollektiven Stimmung der Besinnung und Dankbarkeit -über die heute herrschende Rede- und Meinungsfreiheit - wiederfanden. Am Nachmittag erwartete uns der Höhepunkt unserer Reise. Auf zwei Bühnen des Bautzner Frühlings traten wir mit dem Ledertanz auf, welcher die Mengen begeisterte und ihnen einen Teil unserer Stadtgeschichte
näherbrachte. Danach wurden wir im Rathaus der Stadt von Oberbürgermeister Alexander Ahrens empfangen und bekamen bei kulinarischer Begleitung die Chance unsere bestehende
Freundschaft zu Bautzen zu stärken und neue Kontakte zu knüpfen. Heidelberg – eine weitere Partnerstadt Bautzens – lud uns in diesem Zusammenhang ein, sodass wir im Juli einen weiteren Auftritt bei einem Stadtteilfest haben werden. 

Am Sonntagabend endete unsere ereignisreiche Reise am BIZ. Wir bedanken uns bei dem Freundschaftskreis Bautzen-Worms sowie unseren Bautzener Freunden, der Stadt Worms und der Gauß-Stiftung für die Ermöglichung dieses kulturellen Austauschs.

Text & Bild: Niklas Bott (Abitur 2022)

Zurück